Netztaucher

Erkenntnisse eines Netzbewohners

How To: Snaphots deaktivieren

5 Kommentare


Ich mag es nicht, wenn ungefragt irgendwelche PopUps auftauchen. Vor allem nicht unter meinem Mauszeiger. Und bei WordPress.com existiert diese unsägliche Snapshots-Sache.

So stellt man diese Snapshots aus:

Schritt 1

Innerhalb vom Dashboard kann die Funktion komplett deaktiviert werden. Dazu einfach unter Darstellung – Extras den entsprechenden Haken entfernen:
Snapshots im Dashboard deaktivieren
Das entfernt diese Funktion jedoch nur auf dem eigenen Blog.

Schritt 2

In viele Fällen ist die Funktion auf anderen WordPress.com-Blogs (oder anderen Seiten) nämlich immer noch aktiviert. Dann kann man über das PopUp selbst diese PopUps deaktivieren. Dazu einfach auf „Options“ klicken dann die Funktion für alle Seiten (und nicht nur diese Seite) deaktivieren.
Snapshots im PopUp deaktivieren

Schritt 3

Das Problem bei der zweiten Möglichkeit ist allerdings, dass diese Deaktivierung über ein Cookie erreicht wird. Löscht man die Cookies, dann sind sie PopUps wieder da. Benutzt man jedoch Adblock Plus oder ein ähnliches Programm, mit denen Inhalte blockiert werden können. Dann sperrt man einfach das entsprechende Skript:

http://spa.snap.com/snap_preview_anywhere.js

So sollten die nervende PopUps nirgendwo mehr auftauchen und nerven.

Autor: Torsten

Webworker, Moderator im deutschen WordPress.com Supportforum und lebendiges Videoformate-Lexikon.

5 thoughts on “How To: Snaphots deaktivieren

  1. Ist ja ganz einfach, wenn man sich auskennt. Bin froh, dass diese nervigen Dinger endlich deaktiviert sind! Danke!

  2. Pingback: OP am offenen Herz « Big Thoughts!Big Plans!

  3. Schön, dass meine Anleitung geholfen hat! Diese Snapshots nerven einfach nur …
    Beste Grüße
    Torsten

  4. hm … bei gibt es kein „snap shots in diesem blog aktivieren“ unter extras … nur ein „mShots Seiten-Vorschau auf diesem Blog aktivieren“ … aber die dinger sind immernoch da wenn ich das deaktiviere … was tun?

    • Inzwischen ist der Dienstleister für diese Funktion mShots, aber das ändert die Vorgehensweise nicht wirklich. Unter Design – Extras kann diese Funktion für *deinen* Blog deaktiviert werden. Über die Popup-Vorschau kann mit „Turn Site Previews Off“ ein Cookie namens „nopreview“ gesetzt werden, welches die Vorschau für dich als Besucher auf allen WordPress.com-Blogs deaktiviert. Nur das Blocken ist schwieriger geworden, weil das Skript auch auf WordPress.com liegt.
      Es gibt dazu inzwischen auch einen eigenen Support-Eintrag: http://en.support.wordpress.com/mshots/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s