Netztaucher

Erkenntnisse eines Netzbewohners

Ogg Theora auf dem Mac abspielen und erstellen

Hinterlasse einen Kommentar


Als Webworker ist man natürlich gespannt, wie sich die neuen Techniken entwickeln. Vor über einem Monat wurde die Nachricht verkündet, dass in der HTML5-Spezifikation kein Video-Codec für das neue video-Tag festgeschrieben wird.

Die Diskussion war kurz und ergebnislos. Fakt ist, dass sich weder H264 noch Ogg Theora durchgesetzt haben. Gerrit fasst zusammen, dass es zwei mögliche Zukunftsszenarien gibt:

  1. OGG Theora wird qualitativ noch besser, es wird sichergestellt, dass keine versteckten Patente im Code stecken (da ist noch ein gewisses Risiko), und es wird Hardware-Beschleuniger-Chips geben.
  2. H.264 klärt die Situation mit den Lizenzkosten, so dass es sich für Firefox und Opera lohnt, den Codec zu unterstützen. Auch kleinere Firmen, die ein paar Videos ins Netz stellen, sollten nicht zu Lizenzzahlungen gezwungen sein. Dies müsste klar kommuniziert werden.

Bis dahin sollten beide Formate angeboten werden, will man nicht alle User eines bestimmten Browsers ohne Video dastehen lassen. Lösungen, wie man das implementiert finden sich bei Gerrit, bei Mozilla und an vielen anderen Stellen im Netz.

Aber als Fakt bleibt jedoch, dass man zukünftig H264 und Ogg Theora anbieten sollte. Was mich zu der Frage brachte, wie ich eigentlich auf dem Mac ein Ogg Theora-File erstelle. Und praktischerweise gibt es das Internet und in ihm diesen kostenlosen OpenSource Quicktime-Codec:

http://www.xiph.org/quicktime/

Damit können alle Quicktime-basierten Programme mit Ogg-Files umgehen inklusive Theora für Video.

Autor: Torsten

Webworker, Moderator im deutschen WordPress.com Supportforum und lebendiges Videoformate-Lexikon.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s