Netztaucher

Erkenntnisse eines Netzbewohners

Tipps & Tricks für WordPress.com Teil 3

Hinterlasse einen Kommentar


Wie schon in den ersten beiden Teilen schreibe ich hier über die schlecht bis gar nicht dokumentierten Möglichkeiten auf einem WordPress.com-Blog.

Weblog ohne Suchen-Widget

Wie schon im ersten Teil dieser Serie beschrieben, gibt es eine Möglichkeit ein Blog zu durchsuchen, auch wenn es kein Suchen-Widget hat. Neben der damals beschriebenen Möglichkeit:

http://BLOGNAME.wordpress.com/?s=SUCHBEGRIFF

gibt es allerdings noch eine viel einfachere Variante:

http://BLOGNAME.wordpress.com/search/SUCHBEGRIFF

Gekommen bin ich darauf über diesen Forums-Eintrag. Denn hängt man an die Adresse noch ein „/feed“ so hat man einen Suchfeed für den gewünschten Suchbegriff. Sehr praktisch und kaum bekannt.

http://BLOGNAME.wordpress.com/search/SUCHBEGRIFF/feed/

Externe Counter in WordPress.com einbinden

Diese Frage ist interessanterweise schon lange nicht mehr im Support-Forum gestellt worden, aber der Vollständigkeit halber möchte ich sie hier mal verlinken. Immerhin war Holger mal Moderator hier im Forum, bevor er selber gehostet hat:
Externe Counter in WordPress.com einbinden

Nach mehreren Tags suchen

Wer nach einem ganz bestimmten Beitrag sucht, der kann über mehrere Tags die Beiträge immer mehr eingrenzen. Dazu kann man einfach die Tags mit einem Pluszeichen verketten.

http://BLOGNAME.wordpress.com/tag/SCHLAGWORT1+SCHLAGWORT2+…+SCHLAGWORTx/

Leider kann man das nur über die URL machen, es gibt kein Widget dafür. Auch eine Verknüpfung von Kategorie und Tag ist nicht möglich. Auch diese Idee entstammt aus dem Forum, wenngleich auch immer noch von mir ;-)

Google-Maps einbinden

Man kann inzwischen ohne Verrenkungen Google Maps-Karten auf WordPress.com einbauen. Die Probleme, die im Forum diskutiert wurden sind nicht mehr vorhanden. So funktioniert inzwischen die Umwandlung des Embed-Links und es ist egal über welche URL man Google-Maps aufgerufen hat.
Möchte man Google-Maps in der Sidebar (und nicht in einem Artikel oder einer Seite) einbauen, hilft die Google-API und dieser Artikel von Daniel Fallenstein.

Autor: Torsten

Webworker, Moderator im deutschen WordPress.com Supportforum und lebendiges Videoformate-Lexikon.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s